Bei der zweiten Station des Paracycling Weltcups in Emmen/Niederlande gewinnt Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber das Einzelzeitfahren und bestätigt seine Favoritenstellung für die Weltmeisterschaft.

fullsizeoutput 229fZwischen zwei WM-Vorbereitungstrainingslagen in den Hochlagen von Livigno/Italien und St. Moritz/Schweiz stand für den fünfmaligen Paralympicssieger Michael Teuber aus Odelzhausen (vom BSV München) der zweite Weltcup der Saison auf dem Programm. Vier Wochen vor der Weltmeisterschaft galt der Weltcup als Formtest und Generalprobe für den Saisonhöhepunkt im August. Allerdings fehlten mit dem Vizeweltmeister Ross Wilson aus Kanada und dem mehrfachen Bahn-Paralympicssieger Zangyu Li aus China zwei der stärksten Konkurrenten um den WM-Titel.

Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber fuhr nur seine Spezialdisziplin, das Einzelzeitfahren, das flache Straßenrennen sagte er aus trainingsbezogenen Gründen dagegen ab.

Ein weitgehend flacher, 8 Kilometer langer Kurs war 2 Mal zu durchfahren. Als amtierender Zeitfahr-Weltmeister ging Teuber als letzter auf den Kurs und bewältigte ihn in einer Zeit von 22:48 Minuten, das entspricht einem Schnitt von gut 42 km/h. Mit dieser Zeit distanzierte er den US-Amerikaner Billy Lister deutlich um 37 Sekunden, Dritter wurde Teubers Team-Kollege Erich Winkler aus Geisenhausen mit weiteren 30 Sekunden Rückstand.

Michael Teuber nach dem Rennen: „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Meine Form ist vier Wochen vor der WM schon sehr gut, das erste Höhentrainingslager hat gut angeschlagen. In den nächsten 2 Wochen werde ich im zweiten Trainingslager in der Höhe von St. Moritz in der Schweiz weiter an meiner Form arbeiten und bin sehr zuversichtlich, zur WM in Top-Form antreten zu können. Mein Ziel ist die Titelverteidigung im Zeitfahren."

Die Straßen-Weltmeisterschaften des Weltradsportverbands UCI im Paracycling finden heuer vom 3. bis 5. August im italienischen Maniago statt. Für Michael Teuber, der seit 1998 Paracycling-Weltmeisterschaften bestreitet, sind es bereits die zwölften Weltmeisterschaften auf der Straße. Sollte Teuber den Zeitfahr-WM-Titel von 2017 verteidigen können wäre es sein zwanzigster WM-Titel im Paracycling.

fullsizeoutput 2aaf

(c) 2 Fotos: Oliver Kremer 

Facebook Stream

#UCIHourRecord on #flashbackfriday. Even, if I am now focused on road cycling, I had some good years on the track as well. From my start in 1998, it took me some years to get to the top, but between 2002 and 2009, I won 6 titles🥇🌈 (4 x pursuit, 2 x Kilo) and 4 more medals at World Championships. In Athens 2004, I won Paralympic Gold🥇 and in Beijing 2008, I took Silver🥈. This results make me the most successful German track paracyclist to date. I took part at track races in 5 Paralympic Games, my last major track appearance was in Rio 2016. Stay tuned. #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports (Werbung/Advertisement) patrons: Sparkasse Sparkasse Dachau Bundeswehr Deutsche Sporthilfe Deutscher Behindertensportverband BVS Bayern - Behindertensport sponsors: SCOTT Sports Deutschland Österreich #FES uvex cycling Schwalbe tires Paul Lange & Co. Shimano-Road Pro-Bikegear Ortema Orthopädie-Technik adidas cycling adidas eyewear Audi Deutschland LaVita PowerBar Wattbike Strava Bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
img
img
#UCIHourRecord on #throwbackthursday The attempt on 30th November will not be my first world hour record attempt. I performed 2 in the past on Augsburg Velodrome. The first was in May 2004. I rode 38,473 Kilometers. The Record was not recognised by the UCI because I had only an anti-doping-test from the day before, the day of the German Championships. Anyway, this was not a suspect performance😉. The second attempt was on 8th May 2005. I performed 39,326 Kilometers on that day🤩. The record was recognised for the former LC4 class, was then taken over and is now the mark to beat in the C1 class. Stay tuned. #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports (Werbung/Advertisement) patrons: Sparkasse Sparkasse Dachau Bundeswehr Deutsche Sporthilfe Deutscher Behindertensportverband BVS Bayern - Behindertensport sponsors: SCOTT Sports Deutschland Österreich #FES uvex cycling Schwalbe tires Paul Lange & Co. Shimano-Road Pro-Bikegear Ortema Orthopädie-Technik adidas cycling adidas eyewear Audi Deutschland LaVita PowerBar Wattbike Strava Bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
img
img
Next step to achieve the #UCIHourRecord at the Tissot UCI Track Cycling World Cup Berlin 2018: Today, I increased my test ride up to 1:00 hour👊🗯. The result: 203 laps on Augsburg 200m velodrome = 40,600 kms. Well, I am not afraid of “the hour of pain😬” anymore, I get used to it. My target🎯 is not only to survive but to set a remarkable distance! Stay tuned. UCI #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports patrons: #Sparkasse #SparkasseDachau #Bundeswehr #Sporthilfe #DBS #BVSBayern sponsors: #ScottSportsDeutschlandÖsterreich #FES #uvex #Schwalbe #PaulLange #shimano #pro #ortema #adidascycling #adidaseyewear #audi #lavita #powerbar #wattbike #strava #bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok