Bei der zweiten Station des Paracycling Weltcups in Emmen/Niederlande gewinnt Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber das Einzelzeitfahren und bestätigt seine Favoritenstellung für die Weltmeisterschaft.

fullsizeoutput 229fZwischen zwei WM-Vorbereitungstrainingslagen in den Hochlagen von Livigno/Italien und St. Moritz/Schweiz stand für den fünfmaligen Paralympicssieger Michael Teuber aus Odelzhausen (vom BSV München) der zweite Weltcup der Saison auf dem Programm. Vier Wochen vor der Weltmeisterschaft galt der Weltcup als Formtest und Generalprobe für den Saisonhöhepunkt im August. Allerdings fehlten mit dem Vizeweltmeister Ross Wilson aus Kanada und dem mehrfachen Bahn-Paralympicssieger Zangyu Li aus China zwei der stärksten Konkurrenten um den WM-Titel.

Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber fuhr nur seine Spezialdisziplin, das Einzelzeitfahren, das flache Straßenrennen sagte er aus trainingsbezogenen Gründen dagegen ab.

Ein weitgehend flacher, 8 Kilometer langer Kurs war 2 Mal zu durchfahren. Als amtierender Zeitfahr-Weltmeister ging Teuber als letzter auf den Kurs und bewältigte ihn in einer Zeit von 22:48 Minuten, das entspricht einem Schnitt von gut 42 km/h. Mit dieser Zeit distanzierte er den US-Amerikaner Billy Lister deutlich um 37 Sekunden, Dritter wurde Teubers Team-Kollege Erich Winkler aus Geisenhausen mit weiteren 30 Sekunden Rückstand.

Michael Teuber nach dem Rennen: „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Meine Form ist vier Wochen vor der WM schon sehr gut, das erste Höhentrainingslager hat gut angeschlagen. In den nächsten 2 Wochen werde ich im zweiten Trainingslager in der Höhe von St. Moritz in der Schweiz weiter an meiner Form arbeiten und bin sehr zuversichtlich, zur WM in Top-Form antreten zu können. Mein Ziel ist die Titelverteidigung im Zeitfahren."

Die Straßen-Weltmeisterschaften des Weltradsportverbands UCI im Paracycling finden heuer vom 3. bis 5. August im italienischen Maniago statt. Für Michael Teuber, der seit 1998 Paracycling-Weltmeisterschaften bestreitet, sind es bereits die zwölften Weltmeisterschaften auf der Straße. Sollte Teuber den Zeitfahr-WM-Titel von 2017 verteidigen können wäre es sein zwanzigster WM-Titel im Paracycling.

fullsizeoutput 2aaf

(c) 2 Fotos: Oliver Kremer 

querschnitt

Lesen Sie das Buch zu Michael Teuber!

Buch direkt bei AOL bestellen.

Facebook Stream

This was one awesome and long biking day. Great roadbike tour with teammate Steffen during the day🚴‍♂️🚴‍♂️💨💨👍, then in the evening I took my #ScotteGenius and climbed up 🚵🏽‍♂️💨😅to one of the most beautiful places of the region, Fuorcola Surlej, 2.755m, vis a vis from the Bernina group with the only 4.000 m peak in the eastern alps. Truly an impressing view. 😳🏔😃. #WirfuerD #noshortcuts
img
img
The final training camp before the World Championships is in progress. Today Time Trial training with C3-rider Steffen Warias at an average speed of 36,5 km/h. Well, it is a challenge to follow guys from higher classes, but it is allways a great training as well, because you have to push your limits😜. #WirfuerD #Bundeswehr #DBS
img
img
...and one more from the Podium😜😃. #WirfuerD #Sparkasse #SparkasseDachau #Bundeswehr #DBS #BVSBayern #Sporthilfe
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok