IMG 4993Beim Weltcup-Finale in Baie-Comeau/Kanada setzt Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber aus Odelzhausen (BSV München) seine Erfolgsserie fort und gewinnt nach einem Sieg im Zeitfahren zum 6. Mal den Gesamtweltcup.

Bereits zum vierten Mal pilgerte der Paracycling-Weltcup-Zirkus in das Städtchen Baie Comeau am Sankt-Lorenz-Strom. Die Strecken waren anspruchsvoll und der Weltcup noch offen: Der Berliner Straßen-Weltmeister Pierre Senska lag vor dem letzten Event mit 176 Zählern 20 Punkte vor Zeitfahr-Weltmeister Michael Teuber. Die besten Fahrer waren am Start, darunter der zweimalige WM-Medaillengewinner Ricardo Ten Argiles aus Spanien und der Vizeweltmeister im Zeitfahren Ross Wilson aus Kanada.

Zunächst stand das Zeitfahren über 18,9 Kilometer auf dem Programm, ein 9,45 Kilometer langer Kurs war zweimal zu durchfahren. Nach der ersten Runde lag Michael Teuber mit 2 Sekunden Rückstand auf Ten Argiles und 5 Sekunden Vorsprung auf Wilson auf Rang 2. Dann drehte Ausdauerspezialist Teuber auf, konnte im Gegensatz zu seinen Rivalen den Speed der ersten Runde halten und distanzierte Ricardo Ten mit einer Laufzeit von 28:05 Minuten um 15,39 Sekunden, winzige 35 Hundertstelsekunden dahinter folgte Lokalmatador Ross Wilson. Teamkollege Pierre Senska belegte mit 3 Minuten Rückstand Rang 6, so dass Teuber in der Weltcup-Gesamtwertung am Berliner Sprint-Ass vorbeiziehen konnte.
IMG 2098
(c) UCI

Im Straßenrennen über 6 Runden und 58 Kilometer kam es durch einen Anstieg mit etwa 50 Höhenmetern zu einer Selektion. Am Ende gewann Ricardo Ten Argiles nach einer erfolgreichen Attacke in der letzten Runde mit 7 Sekunden Vorsprung auf Ross Wilson. Michael Teuber fuhr mit 15 Sekunden Rückstand zu Bronze, Pierre Senska wurde mit 2 Minuten Rückstand Vierter.

Im Gesamtweltcup kam Teuber somit nach dem letzten Rennen und insgesamt 3 Weltcupsiegen im Zeitfahren auf 260 Punkte und gewann zum 6. Mal die begehrte Trophäe. Zweiter wurde Pierre Senska mit 240 Punkten vor dem US-Amerikaner William Lister mit 200 Punkten.

Nur zwei Wochen vor dem Weltcupfinale hatte der fünfmalige Paralympics-Sieger bei den Weltmeisterschaften mit dem 10. Titel im Einzelzeitfahren und dem 20. WM-Gold weitere Meilensteine in seiner Karriere gesetzt.

Michael Teuber: „Ich habe meine sehr gute WM-Form nach Kanada mitgebracht und sie in beiden Rennen abrufen können, so hat es neben dem Sieg im Zeitfahren auch im selektiven Straßenrennen für das Podium gereicht. Da Weltmeister Pierre Senska der beste Straßenfahrer der Szene ist, habe ich nicht mit dem Gesamtweltcup gerechnet, denn ein Sieg im entscheidenden Straßenrennen hätte im genügt. Umso mehr freue ich mich über diesen Erfolg, der Gesamtweltcup ist ein perfekter Abschluss der Weltcup-Saison.“
ps 20180519 173319 04751
(c) Oliver Kremer - Pixolli Studios

querschnitt

Lesen Sie das Buch zu Michael Teuber!

Buch direkt bei AOL bestellen.

Facebook Stream

Well, unfortunately we had not that large bunch of para riders at the 20th World Games of Mountainbiking Saalbach Hinterglemm. It is a pity, because the event is an example for inclusion since its beginning. We have a separate Medal Event for paracycling and are listet in the overall ranking as well. A perfect showcase for Paracycling an a great race in fantastic landscape at the same time. Nevertheless, I gave my best and took the 5th victory ahead of Newcomer Florian Herderer and ex-champion Franz Zissler. My time was good enough for a 26th place overall with 210 participants on the 31Km/1160Hm course. So all together a perfect weekend.👊👍😀 #WirfuerD #Saalbach many thanks to: patrons: #Sparkasse #SparkasseDachau #Bundeswehr #DBS #BVSBayern #Sporthilfe sponsors: #ScottSportsDeutschlandÖsterreich #ScottGenius #ScottScale #uvex #Schwalbe #PaulLange #shimano #pro #ortema #adidascycling #adidaseyewear #audi #lavita #powerbar #wattbike #strava #bikeinside
img
img
Heute als Aufmacher des Sportteils in der „Welt“ von Ressortchef Stefan Frommann: „Nicht die gleiche Hemmschwelle wie andere“ Michael Teuber begann seine Radfahrer-Karriere nach einem schweren Schicksalsschlag - und gewann gerade seinen 20. WM-Titel. Jetzt sieht er, wie Jan Ullrich sein Leben förmlich wegwirft. Teuber ist entsetzt. Während der bekannteste deutsche Radstar gerade sein traurigstes Kapitel schreibt, beendet der beste Deutsche Radfahrer eine historische Saison ... Die sportlichen Wege der beiden haben sich nie gekreuzt. Weil die Karriere des einen mit einem Schicksalsschlag begann, während die Karriere des anderen schicksalhaft endet. ... *exklusiv für Abonnenten, freundlicherweise darf ich die Screenshots für meine Facebook-Follower posten. **Link: lesbar nur für Abonnenten. https://www.welt.de/sport/plus181404712/Michael-Teuber-ueber-Jan-Ullrich-Nicht-die-gleiche-Hemmschwelle-vor-Drogen-wie-andere.html
img
img
Read this nice story on the website of the Paralympic Movement. Michael Teuber finds success through cycling Sport has given the German a platform to increase his mobility and reach new milestones. Michael Teuber has found in cycling the opportunity to succeed both on and off the road. Throughout his 20-year long career, the German has accumulated five Paralympic gold medals and 20 IPC and UCI world titles... #WirfuerD many thanks to: patrons: #Sparkasse #SparkasseDachau #Bundeswehr #DBS #BVSBayern #Sporthilfe sponsors: #ScottSports #ScottPlasma #ScottAddict #ScotteRide #uvex #uvexrace8 #Schwalbe #PaulLange #shimano #ShimanoSteps #pro #ortema #adidascycling #adidaseyewear #audi #lavita #powerbar #wattbike #strava #bikeinside
Sport has given the German a platform to increase his mobility and reach new milestones
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok