Michael Teuber bricht seinen eigenen Stunden-Weltrekord beim Bahn-Weltcup in Berlin

Michael Teuber hat die seit über 13 Jahren geltende Bestmarke für den Stundenweltrekord in der Para-Cycling-Klasse C1 (39,326km), die er am 8. Mai 2005 selbst aufgestellt hatte, deutlich überboten. Am Ende stand die Anzeige im Berliner Velodrom bei 171 Runden, genau gemessen bei 42,583 Kilometern, 3,257km mehr als der alte Rekord.

fullsizeoutput 2baf

Der 5-malige Paralympicssieger hielt sich an seinen vorab gefassten Plan, in der Anfangsphase nicht zu überziehen und startete verhalten, aber mit 42 km/h dennoch schell. In der zweiten Rennhälfte steigerte er die Geschwindigkeit und fuhr sicher in den Weltrekord. In der Endphase des Rekordversuchs ging Teuber, angefeuert vom begeistert mitgehenden Publikum dann sichtlich ans Limit.

Weiterlesen ...

UCI Hour Record timed by Tissot - Michael Teuber greift den Stundenweltrekord an

Am kommenden Freitag wird der fünfmalige Paralympics-Sieger Michael Teuber im Rahmen des Bahnradsport-Weltcups im Berliner Velodrom (30. November bis 2. Dezember) einen Stunden-Weltrekordversuch unternehmen. Teuber´s Rekordversuch wird eines der Highlights des ersten Wettkampftages sein. „Ich bin der erste Rennfahrer, der den Weltrekord während eines solchen Events angreifen wird und freue mich über diese Bühne für ein Para-Cycling-Event. Gleichzeitig erhoffe ich mir eine gewisse Signalwirkung für andere Rennfahrer“, so der 50-Jährige, der der bisher der einzige deutsche Bahn-Paralympics-Sieger auf dem Solorad ist. 2004 in Athen siegte er in der 3000-Meter-Einerverfolgung.

IMG 2175

Weiterlesen ...

Michael Teuber gewinnt zum 6. Mal den Weltcup

IMG 4993Beim Weltcup-Finale in Baie-Comeau/Kanada setzt Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber aus Odelzhausen (BSV München) seine Erfolgsserie fort und gewinnt nach einem Sieg im Zeitfahren zum 6. Mal den Gesamtweltcup.

Bereits zum vierten Mal pilgerte der Paracycling-Weltcup-Zirkus in das Städtchen Baie Comeau am Sankt-Lorenz-Strom. Die Strecken waren anspruchsvoll und der Weltcup noch offen: Der Berliner Straßen-Weltmeister Pierre Senska lag vor dem letzten Event mit 176 Zählern 20 Punkte vor Zeitfahr-Weltmeister Michael Teuber. Die besten Fahrer waren am Start, darunter der zweimalige WM-Medaillengewinner Ricardo Ten Argiles aus Spanien und der Vizeweltmeister im Zeitfahren Ross Wilson aus Kanada.

Zunächst stand das Zeitfahren über 18,9 Kilometer auf dem Programm, ein 9,45 Kilometer langer Kurs war zweimal zu durchfahren. Nach der ersten Runde lag Michael Teuber mit 2 Sekunden Rückstand auf Ten Argiles und 5 Sekunden Vorsprung auf Wilson auf Rang 2. Dann drehte Ausdauerspezialist Teuber auf, konnte im Gegensatz zu seinen Rivalen den Speed der ersten Runde halten und distanzierte Ricardo Ten mit einer Laufzeit von 28:05 Minuten um 15,39 Sekunden, winzige 35 Hundertstelsekunden dahinter folgte Lokalmatador Ross Wilson. Teamkollege Pierre Senska belegte mit 3 Minuten Rückstand Rang 6, so dass Teuber in der Weltcup-Gesamtwertung am Berliner Sprint-Ass vorbeiziehen konnte.

Weiterlesen ...

querschnitt

Lesen Sie das Buch zu Michael Teuber!

Buch direkt bei AOL bestellen.

Facebook Stream

Klasse Aktion von Laureus Sport for Good Germany & Austria heute in Ellmau am Wilden Kaiser: Bei ersten Ski Triathlon sind über die Teilnehmer bereits schöne Beträge für die Stiftung zusammengekommen. Heute Abend gibts bei der Tombola-Gala noch Spenden on top👍. Grossartiges Engagement von Maria Höfl-Riesch und Marcus Höfl bei der Organisation des Events, herzlichen Dank. Die Erlöse dieses Charity-Tages kommen 1:1 von Laureus unterstützen Sportprojekten für Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten zugute. „Ich habe Vollgas gegeben für Laureus Sport for Good und freue mich, dass wir mit dem Erlös bedürftige Kinder und Jugendliche über die Kraft des Sports unterstützen können. Wenn auch ihr helfen wollt, spendet auf laureus.de/spenden.“ #LaureusSportForGood #SportHasThePowerToChangeTheWorld #SkiTriathlon19
Als Radsportler musst Du mit Deiner Ausrüstung oft quer durch Europa düsen. Mein Mobilitäts-Partner ist seit vielen Jahren Audi Deutschland und der #A6Avant ist das perfekte Fahrzeug, um lange Stecken sicher und schnell zu bewältigen - und danach trotzdem entspannt auszusteigen. Um so mehr freut es mich, dass Audi die Kooperation mit mir weiter intensiviert hat und ich heute einen nagelneuen A6 Avant von Bernhard Karl, Gebietsleiter für Menschen mit Behinderung, übernehmen durfte. Audi ist seit vielen Jahren im Para-Sport aktiv und unterstützt einige Individualsportler sowie die Damen und Herren Team Germany Rollstuhlbasketball Nationalteams und 3 Junioren Teams. Außerdem sponsert Audi Rollstuhl- und Handbike Marathons. Audi ist in vielen Rehakliniken mit Fahrzeugen präsent und war der erste Fahrzeughersteller, der Mobilitätshilfen standardmäßig in den Fahrzeug-Konfigurator übernommen hat und Fahrzeuge mit Fahrhilfen ab Werk ausliefert. (Advertisement/Werbung) AUDI AG #audi #a6 #avant #quattro
Meine Webseite wurde aktualisiert! “Bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften im Para Radsport bleibt Paralympics-Sieger Michael Teuber trotz persönlicher Bestleistung in der Verfolgung ohne Medaille. Seine beste Platzierung war Rang 4 im 15 Km Scratch-Rennen.” ... (advertisement/werbung) #WirfuerD #noshortcuts #paracycling Deutsche Paralympische Mannschaft Bundeswehr Sparkasse Dachau Deutsche Sporthilfe BVS Bayern SCOTT Sports Deutschland Österreich Paul Lange & Co. Pro-Bikegear Shimano-Road Schwalbe tires uvex cycling adidas Audi Deutschland Ortema Sport Protection PowerBar Lavita Bikeinside pics: Pixolli Studios - Oliver Kremer
Bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften im Para Radsport bleibt Paralympics-Sieger Michael Teuber trotz persönlicher Bestleistung in der Verfolgung ohne Medaille. Seine beste Platzierung war Rang 4 im 15
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok