Michael Teuber gewinnt Gesamtweltcup mit Doppelsieg in Südafrika

Weltcupfinale Paracycling: Michael Teuber krönt schwierige Saison mit Doppelsieg und gewinnt den Gesamtweltcup

Bereits bei den drei Events vor dem Weltcup-Finale der Paracycler in Pietermaritzburg/Südafrika hatte Sparkassen-Rennfahrer Michael Teuber aus Odelzhausen (BSV München) mit 6 Podiumsplatzierungen so viele Weltcuppunkte gesammelt, dass nur ein Totalausfall bei der vierten Station seinen Gesamtsieg hätte verhindern können.

Dennoch stellte Paralympicssieger Teuber zum Abschluss der Weltcup-Saison noch einmal seine Stärke unter Beweis: Im welligen Einzelzeitfahren über 16 Kilometer holte er sich in einer Zeit von 25:06 Minuten (Schnitt 38,25 km/h) den Sieg und distanzierte Vizeweltmeister Juanjo Mendez aus Spanien um 47 Sekunden. Arnoud Nijhuis aus den Niederlanden wurde mit 1:21 Minuten Rückstand Dritter.
Im ebenfalls welligen Straßenrennen über 55 Kilometer konnten nur Michael Teuber und Matt Bigos (USA) dem hohen Tempo des gemeinsamen C1-3 Feldes standhalten. Im kniffligen und sehr schnellen Finale distanzierte Routinier Teuber dann den US-Amerikaner nach 1:28 Stunden um 7 Sekunden. Arnoud Nijhuis wurde im Sprint um Platz drei vor Juanjo Mendez und Todd Key (USA) erneut Dritter, hatte jedoch bereits mehr als 6 Minuten Rückstand.

Entsprechend war die Stimmung bei Teuber blendend: „Ich bin happy, daß ich mich nach der WM noch einmal in eine so gute Form bringen konnte. Vor allem das Straßenrennen war durch den gemeinsamen Start mit der viel leichter behinderten C3-Gruppe sehr schwer. Ich war ein paar Mal am Limit, aber am Ende hat es doch noch für eine erfolgreiche Attacke auf dem letzten Kilometer gereicht. Nach dem Beinbruch vor ziemlich genau einem Jahr war 2015 meine bislang schwierigste Saison – und trotzdem eine meiner besten. Dass mir dabei mit mittlerweile 47 Jahren die Titelverteidigung im WM-Zeitfahren, fünf Weltcupsiege und der Gewinn des Gesamtweltcups gelungen sind, ist einfach unglaublich.“

Gesamtweltcup

Sportler des Jahres

Sportler des JahresParacyler Michael Teuber in der Endrunde zur Sportler des Jahres Wahl

Bereits zum 10. Mal ist Paracycler Michael Teuber (Vereine: BSV München / RSG Augsburg) zur Wahl des "Sportler des Jahres" des Deutschen Behinderten Sportverbands nominiert. Heuer hat es der 4-malige Paralympicssieger aus Odelzhausen bei München mit seinem Zeitfahrsieg bei der Rad-WM in Greenville/USA mal wieder in die Endrunde der letzen Drei geschafft.

Weiterlesen ...

querschnitt

Lesen Sie das Buch zu Michael Teuber!

Buch direkt bei AOL bestellen.

Facebook Stream

#UCIHourRecord on #flashbackfriday. Even, if I am now focused on road cycling, I had some good years on the track as well. From my start in 1998, it took me some years to get to the top, but between 2002 and 2009, I won 6 titles🥇🌈 (4 x pursuit, 2 x Kilo) and 4 more medals at World Championships. In Athens 2004, I won Paralympic Gold🥇 and in Beijing 2008, I took Silver🥈. This results make me the most successful German track paracyclist to date. I took part at track races in 5 Paralympic Games, my last major track appearance was in Rio 2016. Stay tuned. #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports (Werbung/Advertisement) patrons: Sparkasse Sparkasse Dachau Bundeswehr Deutsche Sporthilfe Deutscher Behindertensportverband BVS Bayern - Behindertensport sponsors: SCOTT Sports Deutschland Österreich #FES uvex cycling Schwalbe tires Paul Lange & Co. Shimano-Road Pro-Bikegear Ortema Orthopädie-Technik adidas cycling adidas eyewear Audi Deutschland LaVita PowerBar Wattbike Strava Bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
img
img
#UCIHourRecord on #throwbackthursday The attempt on 30th November will not be my first world hour record attempt. I performed 2 in the past on Augsburg Velodrome. The first was in May 2004. I rode 38,473 Kilometers. The Record was not recognised by the UCI because I had only an anti-doping-test from the day before, the day of the German Championships. Anyway, this was not a suspect performance😉. The second attempt was on 8th May 2005. I performed 39,326 Kilometers on that day🤩. The record was recognised for the former LC4 class, was then taken over and is now the mark to beat in the C1 class. Stay tuned. #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports (Werbung/Advertisement) patrons: Sparkasse Sparkasse Dachau Bundeswehr Deutsche Sporthilfe Deutscher Behindertensportverband BVS Bayern - Behindertensport sponsors: SCOTT Sports Deutschland Österreich #FES uvex cycling Schwalbe tires Paul Lange & Co. Shimano-Road Pro-Bikegear Ortema Orthopädie-Technik adidas cycling adidas eyewear Audi Deutschland LaVita PowerBar Wattbike Strava Bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
img
img
Next step to achieve the #UCIHourRecord at the Tissot UCI Track Cycling World Cup Berlin 2018: Today, I increased my test ride up to 1:00 hour👊🗯. The result: 203 laps on Augsburg 200m velodrome = 40,600 kms. Well, I am not afraid of “the hour of pain😬” anymore, I get used to it. My target🎯 is not only to survive but to set a remarkable distance! Stay tuned. UCI #UCIHourRecord #WirfuerD #noshortcuts #cleansports patrons: #Sparkasse #SparkasseDachau #Bundeswehr #Sporthilfe #DBS #BVSBayern sponsors: #ScottSportsDeutschlandÖsterreich #FES #uvex #Schwalbe #PaulLange #shimano #pro #ortema #adidascycling #adidaseyewear #audi #lavita #powerbar #wattbike #strava #bikeinside https://twitter.com/UCI_cycling https://twitter.com/UCI_Track https://twitter.com/UCI_paracycling https://www.facebook.com/UnionCyclisteInternationale/ https://www.instagram.com/uci_cycling/
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok